Deutsch als L2 oder L3

Deutsch als Zweit- und Drittsprache

An der Europäischen Schule Straßburg wird Deutsch als erste Fremdsprache (L 2) oder als zweite Fremdsprache (L 3) unterrichtet.

Deutsch L 2

Die Schüler treten mit einem Niveau A 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen von der Grundschule in die Sekundarschule über. Die Sprachkompetenz in der L 2 wird ab der S 3 verstärkt gefördert, da der Unterricht ab diesem Zeitpunkt in Geschichte und Geografie in der ersten Fremdsprache erteilt wird. Dies ist auch der Fall für das Fach Wirtschaftslehre, das ab der S 4 als Wahlfach gewählt werden kann. Beim Abitur werden Sprachkompetenz und Literaturkenntnis mittels einer schriftlichen und mündlichen Prüfung examiniert. Die mündliche Abiturprüfung in der Zweitsprache kann vom Kandidaten auch durch eine mündliche Prüfung in Geschichte oder Geographie ersetzt werden.

Auch in der L 2 wird in der S 6 und S 7 ein Vertiefungskurs angeboten, der von literaturbegeisterten Schülern belegt werden kann.

Deutsch L 3

Ab der S 2 kann Deutsch als zweite Fremdsprache (L 3) gewählt werden. Die didaktischen Prinzipien des Unterrichts beruhen auf den Aspekten eines kommunikations- und handlungsorientierten Sprachunterrichts. In der S 6 und S 7 kann die zweite Fremdsprache fortgeführt werden und ist Option für die schriftliche oder die mündliche Reifeprüfung.

Sowohl das Angebot in der L 1 als auch das fremdsprachliche Angebot werden durch eine Vielzahl von Aktivitäten und Projekten ergänzt : Theater- und Kinobesuche, eigene Theaterproduktionen, Lyrikwettbewerb, Museumsbesuche, Schüleraustausch und die Möglichkeit, das KMK-Fremdsprachenzertifikat zu erwerben.