École européenne de Strasbourg
École européenne de Strasbourg

Herausragende deutschsprachige Frauen

Seit mehreren Wochen nun schon begeistern 18 Frauenporträts von herausragenden deutschsprachigen Frauen aus vier Jahrhunderten in Form von kunstvoll gestalteten Holzfiguren unsere Schulgemeinschaft.

Es sind einzigartige Kreationen unserer deutschsprachigen Abteilung – von Schülerinnen und Schülern von der Vorschule bis zur S5 der Sekundarstufe. Endlich konnten wir uns nach fast zwei Jahren Pandemie-Protokoll wieder alle treffen, den Tag der deutschsprachigen Abteilung feiern und unsere Werke vorstellen, sogar Musik genießen und zusammen singen!

Von Hildegard von Bingen bis Natascha Kampusch oder Özlem Türeci sind die herausragenden deutschsprachigen Frauen im Learning Center zu finden, nachdem sie unsere Eingangshalle zum Tag der deutschsprachigen Abteilung und in den darauffolgenden Wochen schmückten.

Es sind weibliche Persönlichkeiten, von denen wir recht wenig im klassischen Schulalltag hören, in dem die männlichen Vertreter in Technik, Naturwissenschaften, Kunst und Literatur dominieren.

Diese hier in der Ausstellung zu bewundernden deutschsprachigen Frauen, sind Frauen, die ihre Träume erfüllt haben, die sich ihren Platz erkämpfen mussten, Frauen die Männerwelten die Stirn boten und bieten, die die Gleichberechtigung und das Wohlergehen ganzer Gesellschaften vorangetrieben haben.

Diese deutschsprachigen Frauen können uns allen heute Vorbilder sein und lassen uns, Jungen wir Mädchen, Männer wie Frauen, träumen und zu Taten motivieren, unsere Träume zu verwirklichen und zu  leben.

Die Ausstellung steht im Moment im Learning Center und in Kürze in der Eingangshalle des Grundschulbereichs– kommt sie (weiterhin) besuchen!

Ein besonderer Dank gilt der Schreinerei Kleinhans und Familie für die Anfertigung der Holzsilhouetten!